Am Anfang war die Idee ...

und die Idee war in diesem Fall bei der Sängervereinigung Bachrain 1921 e.V., als diese sich 1994 entschloss, innerhalb des Vereins einen Jugendchor zu gründen.
Damit war die Geburtsstunde der damals "Junger Chor" Bachrain genannten Gruppe beschlossene Sache. Anfangs erfreute sich das Projekt, das von Gregor Botzet geleitet wurde, großer Beliebheit. Immerhin konnte man mit 25 Sängerinnen und Sängern zwischen 16 und 30 Jahren aufwarten und so dauerte es auch nicht lange, bis die neu formierte Gruppe bei Auftritten erste Achtungszeichen setzte.

Nachdem sich die anfängliche Euphorie normalisiert hatte, pendelte sich die Sängerzahl bei ungefähr 15 Aktiven ein, die in den ersten Jahren als Bestandteil der Sängervereinigung Bachrain hauptsächlich bei Festakten befreundeter Vereine, aber auch bei Geburtstagen und anderen privaten Anlässen auftraten.
In diesem Zeitraum, der etwa drei Jahre umfaßte, lag neben diversen Probenwochenenden auch eine mehrtägige Fahrt an die Mosel.

Das allmählich steigende Niveau, die Erfolge und die höher gesteckten Ziele bildete sich aus dem einstmals größeren Chor allmählich eine motivierte, aufgeschlossene Gruppe. Zeitliche Gründe zwangen unseren ersten Chorleiter Gregor Botzet, Anfang 1998 den Chor zu verlassen.

Ab 1998 lenkte Andrea Keidel-Jestädt die Geschicke der mittlerweile zum Vokalensemble gewachsenen Gruppe. Unter ihrer Leitung hat sich die Sängerzahl bei etwa einem Dutzend junger Leute stabiliiert. Ab 2000 wurde aus dem "Jungen Chor Bachrain" das Ensemble "vocal voices", und mit neuem Outfit und anspruchsvolleren Stücken wurde an dem neuen Image fleißig gefeilt.

Ende 2000 übernahm der seitherige Baß-Sänger Thorsten Pirkl unser Ensemble. Ziel war es in den folgenden Jahren, mindestens einmal im Jahr ein echtes musikalisches "Highlight" in Form eines Konzertes zu setzen. Der tatkräftigen Organisationsarbeit unseres langjährigen Chorsprechers Ralf Jost ist es vorrangig zu verdanken, dass wir beispielsweise im Jahr 2001 im Fuldaer Music-Club "Backstage" zwei ausverkaufte Konzertabende gestalten konnten, 2002 und 2006 dann im renommierten Fuldaer "Kulturkeller".

Hinzu kamen zahlreiche Auftritte bei Veranstaltungen, Matineen und zahlreichen kirchlichen und weltlichen Feiern. Natürlich haben wir in dieser Zeit auch nie unsere Wurzeln vergessen, so daß die Aktivitäten der Sängervereingung Bachrain immer terminliche Fixpunkte in unserem Jahresprogramm darstellten.

Unser zehnjähriges Bestehen konnten wir im Jahr 2004 mit einem ausverkauften Konzertabend im Künzeller Gemeindezentrum begehen. Meist junge oder junggebliebe Gastensembles aus Engelhelms, Rothemann, Eichenzell, Fulda, Steinbach und Neuhof gestalteten gemeinsam einen Abend auf hohem Niveau, der trotz seiner Länge von fast vier Stunden keine Sekunde langweilig war, im Gegenteil!
Die zweite, mehrtägige Chorfahrt führte uns 2006 ins Altmühltal, nach Weltenburg und Kelheim.

Höhepunkt des Jahres 2007 war ein wiederum restlos ausverkauftes Konzert in der Aula des Fuldaer Marianums zu Gunsten des Leo-Clubs Fulda, der sich mit der Stiftung "Känguruh" für die kindgerechte Betreuung von kleinen Krankenhauspatienten einsetzt.
Einladungen anderer Vocalensembles, zum Beispiel 2008 von unseren Freundinnen der "Loreleyas" haben wir immer wieder gerne und dankend angenommen, um gemeinsam zu musizieren. Überhaupt - neben unseren nach wie vor zahlreichen Auftritten bei kirchlichen und weltlichen Anlässen haben wir immer wieder gerne die Freundschaft mit anderen Musikerinnen und Musikern gepflegt.

Und so konnten wir 2009 zu unserem 15jährigen Bestehen auch wieder namhafte Gruppen zu uns ins Künzeller Gemeindezentrum einladen.
2010 konnten wir dann zusammen mit dem Chor "Soundhaufen" aus Maulbach einen Konzertabend dort, in Nieder-Ofleiden gestalten. Der Gegenbesuch von "Soundhaufen" im November 2011 war ein gemeinsames geistliches Konzert in der Klosterkirche auf dem Frauenberg in Fulda, das ganz sicher eines der Höhepunkte in der bisherigen Chorgeschichte war.

Nach zwei Ab- und zwei Zugängen zum Jahreswechsel 2011/2012 konnte unser Chor nach intensiven Proben wieder richtig durchstarten und wir freuen uns nun auf unsere "Volljährigkeit", die wir am 8.September 2012 mit einer großen, musikalischen Geburtstagsparty im Gemeindezentrum Künzell begehen wollen.

Die Chronik ist natürlich notwendigerweise stark verkürzt - wer gerne mehr über unsere Geschichte wissen möchte, kann uns gerne kontaktieren! :-)